.

Praxis Margareten blog

Informationen zu Krebserkrankungen und Beschwerdebildern

Ernährung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Ernährung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs
Kommentare deaktiviert für Ernährung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) unterstützt mit ihren Sekreten die Verdauung und reguliert mit ihren Hormonen den Blutzuckerspiegel. Sie liegt direkt hinter dem Magen und hat einen Verbindungsgang zum Zwölffinger-Darm. Krebs der Bauchspeicheldrüse fällt gelegentlich auf, wenn dieser Verbindungsgang, der zeitweise mit dem der Gallenblase zusammen verläuft, verstopft ist und einem plötzlich auffällt, dass man Gelbsucht hat.

Man kann sich vorstellen, dass bei einem Ausfall der Bauchspeicheldrüse die Regulierung der Verdauung und des Blutzuckerspiegels problematisch werden kann und man plötzlich sehr bewußt Essen muss, um unangenehme oder gar gefährliche Körperreaktionen zu vermeiden.

Der angeführte Artikel – link beschäftigt sich mit Ernährung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs und präsentiert einen Kurzüberblick und hilfreiche Tips.

 

 

Print Friendly