.

Praxis Margareten blog

Informationen zu Krebserkrankungen und Beschwerdebildern

Lebenslauf und Publikationen

Lebenslauf und Publikationen
Kommentare deaktiviert für Lebenslauf und Publikationen

Nach meiner Promotion an der Universität Wien nahm ich eine Ausbildungsstelle für Innere Medizin in Deutschland an und wechselte danach an die Universitätsklinik Charité in Berlin.

Dort verbrachte ich über 6 Jahre an der Abteilung für Radioonkologie (Prof. Budach) und widmete mich der Behandlung von Patienten, der Forschung und dem Unterricht von Medizinstudenten. 

Nach Abschluss meiner Facharztprüfung in Berlin, setzte ich meine Arbeit an der Charité fort und erlangte zusätzlich das Facharztdiplom für Radioonkologie in Österreich.

Im Oktober 2007 nahm ich eine Stelle als Oberarzt in Wiener Neustadt an, wo gerade der Bau des Protonenzentrums MedAustron und die Bildung eines Tumorzentrums vorbereitet wurden.

Zu meinen Aufgaben als Oberarzt zählt u.a. die Behandlung von Patienten, Teilnahme an diversen Tumorboards, die Ausbildung von AssistenzärztInnen und das Umsetzen des an der Charité erlernten Wissens über moderne Behandlungsmethoden.

Neben meiner oberärztlichen Tätigkeit unterrichte ich Ärzte und schreibe medizinische Buchbeiträge und Artikel. 

Anfang 2013 gründete ich mit einigen Ärzten und Therapeuten in Wien das Onkologie Zentrum „Praxis Margareten“, das sich der Behandlung und Beratung von Menschen mit Krebserkrankung widmet.

Im Frühjahr 2015 wurde ich zum Oberarzt mit Leitungsfunktion ernannt und mit der Ausweitung des Spezialbereiches Präzisionsbestrahlung auf Lungenkrebs im Frühstadium beauftragt.

Ende 2015 konnte die Entwicklungsphase abgeschlossen werden und seither wird diese Form der Behandlung am LK Wiener Neustadt angeboten.

Persönlich leben meine Gattin und ich seit 1997 zusammen und sind Eltern von 3 Kindern.

In meiner Freizeit widme ich mich unserer Familie.

Daneben unterstütze ich karitative Projekte und schreibe Informationsartikel um an Krebs erkrankten Menschen bei Ihren Entscheidungen zu helfen.

Krebsforschungslauf Urkunde

Krebsforschungslauf Urkunde

Beruflicher Werdegang
2016        Ernennung zum Panel Mitglied des ersten europäischen isozertifizierten Panels des Gesundheitswesens, M3 Global Research

2015         Leiter der interdisziplinären onkologischen Ambulanz am LK Wiener Neustadt

2015         Koordinator des Spezialbereichs Präzisionsbestrahlung am LKH Wiener Neustadt, Institut für Radioonkologie 

2015        2. Leitender Oberarzt, LKH Wiener Neustadt, Institut für Radioonkologie

2013 – dato         Ärztlicher Leiter, Onkologie – Zentrum, Praxis Margareten
02/08- 2012       Lektor, FH Wr. Neustadt, Bachelor course MTRA, Master course Med-Tech (MedAustron)
10/07- dato          Oberarzt, LKH Wr. Neustadt, Klinik für Strahlentherapie-Radioonkologie
05/07 – 09/07      Facharzt für Strahlentherapie, Klinik für Strahlentherapie Charite Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte und Virchow
12/01-07/07        Wissenschaftlicher Mitarbeiter,Klinik für Strahlentherapie Charite Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte
11/00-11/01        Arzt im Praktikum, Abteilung für   Innere Medizin, Städtisches Krankenhaus   Schwabmünchen
09/00                  Promotion zum Dr. med. univ., Universität Wien, medizinische Fakultät

 Kongressbeiträge

2003      ASTRO    Posterpräsentation  Stereotactic Radiotherapy Combined with chemotherapy in Recurrent Glioma

2004      ASTRO    Postervortrag         Hypofractionated Stereotactic Radiotherapy for Skull Base Meningeoma: Initial experience

2005      DEGRO  Postervortrag         Stereotaktische Radiochirurgie von vestibulären Schwannomen

2008      DEGRO Posterpräsentation  Vergleich konventioneller und intensitätsmodulierter Bestrahlungstechniken in der Behandlung des Prostatakarzinomes

2012       Eröffnungs-Symposium MedAustron, Radiotherapeutische Optionen bei cerebraler Oligometastasierung

Seit 2013 ÖAK Kurs Spezielle Schmerztherapie, Behandlung von Schmerzen durch Bestrahlung und nach Bestrahlung, jährliche Fortbildungsreihe für Ärzte

2013       S.A.N.O. Symposium LK St. Pölten, Radiotherapie cerebraler Metastasen

2013       NÖ Krebshilfetag, Vorsorgeuntersuchung bei Lungenkrebs – neue Ansätze

Publikationen

Kuczer D., Kapitel Schmerzlinderung durch Bestrahlung, Einreichung 2013 Lehrbuch „anästhesiebuch.at„, 4. Auflage, print und online – Ausgabe

Kuczer D., Gastrointestinal Malignancies, Recent Advances in Photon Therapy and Possible Role of Ion Beam Therapy ,Klinisches Weißbuch der EBG MedAustron 2012

Kuczer D, Feussner A, Wurm R, Wust P, Michel R, Denecke T, Amthauer H, Felix R, Plotkin M. 123I-IMT SPECT for evaluation the response to radiation therapy in high grade gliomas: a feasibility study.Br J Radiol. 2006 Nov 22;

Wurm RE, Kuczer DA, Schlenger L, Matnjani G, Scheffler D, Cosgrove VP, Ahlswede J, Woiciechowsky C, Budach V.Hypofractionated stereotactic radiotherapy combined with hycamtin in recurrent malignant glioma. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2006 Nov 15;66(4 Suppl):S26-32. 

Boehmer D, Kuczer D, Badakhshi H, Stiefel S, Kuschke W, Wernecke KD, Budach V., Influence of Organ at Risk Definition on Rectal Dose-Volume Histograms in Patients with Prostate Cancer Undergoing External-Beam Radiotherapy Strahlenther Onkol..2006 May;182(5):277-282  

Plotkin M, Wurm R, Kuczer D, Wust P, Michel R, Denecke T, Ruf J, Schlenger L, Bischoff A, Felix R, Amthauer H.Diagnostic value of 123I-IMT SPECT in the follow-up of head and neck cancer.Onkologie. 2006 Apr;29(4):147-52. Epub 2006 Mar 29. 

Amthauer H, Wurm R, Kuczer D, Ruf J, Michel R, Eisenacher J, Stockhammer F, Denecke T, Felix R, Plotkin M. Relevance of image fusion with MRI for the interpretation of I-123 iodo-methyl-tyrosine scans in patients with suspected recurrent or residual brain tumor. Clin Nucl Med. 2006 Apr;31(4):189-92. 

Plotkin M, Wurm R, Eisenacher J, Szerewicz K, Michel R, Schlenger L, Pech M, Denecke T, Kuczer D, Bischoff A, Felix R, Amthauer H. Combined SPECT/CT imaging using 123I-IMT in the detection of recurrent or persistent head and neck cancer. Eur Radiol. 2006 Feb;16(2):503-11. Epub 2005 Jun 28.

 Betreute Studien (Charite) und Bachelor-Arbeiten

Hyperfraktioniert akzelerierte Strahlentherapie (HART) mit MMC / 5-FU versus Cis / 5-FU bei lokal fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren

IRESSA Kombinierte Radioimmuntherapie mit Gefitinip bei Kopf-Hals-Tumoren

EORTC 22981: Concomitant and adjuvant temozolamide and radiotherapy for newly diagnosed glioblastoma multiforme

HIT 2000

Primäre normo- und hyperfraktionierte Radiochemotherapie des Larynxkarzinoms  

Is prone positioning obsolete for radiotherapy of cervical cancer? A comparison of radiation exposure for OAR in prone and supine positioning using 3D conformal vs. intensity modulated Radiotherapy

Einfluß des Prostatavolumens auf die Dosisbelastung der Blase in der Radiotherapie

Stereotactic Radiotherapy with Hycamtin in recurrent primary brain tumors  

Retrospective Analyse des Einflusses der Röntgentiefentherapie der Fasciitis plantaris

Klinischer Einfluß des oxydativen Verstärkungsfaktors in der radioonkologischen Therapie (Bachelorarbeit FH Wiener Neustadt)

Publizierte Bücher

1996 Physiologie für Mediziner Band I-III    Wiener Universitäts- Verlag

 Mitgliedschaften bei Fachgesellschaften

ÖGRO (Österreichische Gesellschaft für Radioonkologie), Funktion: 2007-dato Kassenprüfer

ESTRO (European Society of Radiation Oncologists)

ASTRO (American Society for Radiation Oncology)

DEGRO (Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie)

Print Friendly