. [ea_standard]

Praxis Margareten blog

Informationen zu Krebserkrankungen und Beschwerdebildern

Protonentherapie im Überblick

Protonentherapie im Überblick
Kommentare deaktiviert für Protonentherapie im Überblick

Das Behandlungsspektrum der Protonentherapie umfasst eine Vielzahl von Krebserkrankungen. Prinzipiell könnten alle lokalisierten Tumore, die bisher durch Bestrahlung therapiert wurden, mit Protonen behandelt werden. Der Vorteil der Protonentherapie liegt in der Genauigkeit wirksam den Krebsherd zu behandeln und dennoch dicht angrenzendes gesundes Gewebe zu schonen. 

Autor: OA Dr. David Kuczer

Einen Überblick zu den einzelnen bestrahlbaren und auch nicht bestrahlbaren Tumoren bietet Ihnen der folgende in englischer Sprache verfasste Artikel: Anwendungsindikationen für Protonentherapie 

Vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger wurde diese Liste mit Protonen behandelbarer Krebserkrankungen erstellt: Indikationsliste

Da es sich bei der Behandlung mit Protonen um eine sehr spezielle Therapie handelt, erfolgt die Kostenübernahme durch die Krankenkasse derzeit über ein eigenes Bewilligungsverfahren. Hierfür werden Sie gebeten ihrem Antrag auf Kostenübernahme ein Begleitschreiben bei zu legen. Rechtlich entspricht ein derartiges Begleitschreiben einem fachärztlichen Gutachten. Da die Behandlung mit Protonen ausschließlich durch Fachärzte für Radio-Onkologie durchgeführt wird, obliegt es einem Facharzt für Radio-Onkologie den Nutzen der Protonenbehandlung zu beglaubigen.

In meiner Ordination biete ich Ihnen die Möglichkeit einer medizinischen Evaluierung, ob eine Behandlung mit Protonen sich günstiger als konventionelle Bestrahlungsmethode auf Ihre Tumorerkrankung auswirken würde.

Im Bedarfsfall unterstütze ich Sie dabei einen Therapieplatz im Protonenzentrum MedAustron zu erhalten, bzw. erstelle für Sie ein fachärztliches Begleitschreiben für Ihre Krankenkasse.

 OA Dr. David Kuczer

Facharzt für Radio-Onkologie

Print Friendly