Praxis Margareten blog

Informationen zu Krebserkrankungen und Beschwerdebildern

Lungenkrebs Vorsorge

Lungenkrebs Vorsorge
Kommentare deaktiviert für Lungenkrebs Vorsorge

Lungenkrebs zählt zu den häufigsten und gefährlichsten Tumorarten. Als häufigste Ursache gilt bekannterweise das Rauchen. Entscheidend für die Prognose bei Lungenkrebs ist die Früherkennung. Da es für viele Menschen sehr schwierig ist das Rauchen einzustellen, da der Zigarettenkonsum möglicherweise auch die Einstellung zum Rauchen und die Einschätzung möglicher Risiken beeinflußt, könnte gerade bei Menschen mit ausgeprägtem Konsum von Zigaretten die Früherkennung ein möglicher Weg sein, tragische Schicksale vermeiden zu helfen.

Autor: OA Dr. David Kuczer

So gibt es Studien, die sich mit der Früherkennung von Lungenkrebs beschäftigen und derzeit die CT Kontrolle als sensibelstes Intrument hierfür bezeichnen. Die Nelson Studie ist ein solches Beispiel und der unten angeführte link zeigt Ihnen die Power Point Präsentation zu diesem Thema, die 2013 beim niederösterreichischen Krebshilfekongreß vorgeführt wurde. Dabei werden auch die Ergebnisse unterschiedlicher Therapien bei Lungenkrebs angeführt und verglichen. (Anm: Die Abkürzung 5J-ÜR in der Präsentation steht für 5 Jahres Überlebensrate) Die Lungenkrebs-Vorsorge steckt noch in den Kinderschuhen und bislang erfolgt ohne begründeten Verdacht keine Kostenübernahme durch die Krankenkassen.

Zusätzlich finden Sie unten den link mit der Bezeihnung „Lungenkrebs“, der sie zum blauen Ratgeber der deutschen Krebsgesellschaft führt. In dieser kostenlosen Broschüre wurden viele wertvolle Informationen für Patienten von Experten zusammen getragen um zu informieren und damit zu helfen.

Früherkennung von Lungenkrebs

Lungenkrebs

Stereotaktische Bestrahlung bei Lungenkrebs

Autor: OA Dr. David Kuczer

Print Friendly, PDF & Email