Praxis Margareten blog

Informationen zu Krebserkrankungen und Beschwerdebildern

Prostatakrebs Ratgeber

Prostatakrebs Ratgeber
Kommentare deaktiviert für Prostatakrebs Ratgeber

Prostatakrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen des Mannes. Frühzeitig erkannt und richtig behandelt bestehen gute Chancen für ein langjähriges Leben bei hoher Lebensqualität. 

Autor: OA Dr. David Kuczer

Dabei stehen prinzipiell zwei in Bezug auf das Heilungspotential ebenbürtige Behandlungsmethoden zur Verfügung: Operation und Bestrahlung.

Vorteil der Bestrahlung ist, dass die Prostata erhalten bleibt und sehr gute Chancen bestehen, sowohl die Harnkontinenz als auch die Sexualfunktion zu erhalten. In den USA entscheiden sich soweit bekannt etwa die Hälfte aller vor dieser Wahl stehenden Patienten für die Operation, die andere Hälfte für  die Bestrahlung.

Alle weiteren Behandlungsoptionen, die ein Langzeitüberleben ( sog. Heilung) versprechen, gelten bislang als experimentell und bezüglich ihrer Erfolgschancen gibt es derzeit wenig Gewissheit.

Bei aggressiverem Prostatakrebs  und fortgeschritteneren Tumorstadien wird oft die Gabe von Medikamenten empfohlen, die die Bildung von Androgenen (männliches Sexualhormon) unterdrücken und so das Tumorwachstum für einige Zeit (mitunter Jahre) verzögern helfen sollen.

Sollte die konventionelle Hormontherapie nicht mehr den gewünschten Erfolg erbringen, so stehen neben der Chemotherapie auch neuere Präparate zur Verfügung, die dank ihres erwiesen positiven Effektes bei entsprechender Empfehlung von den Krankenkassen bewilligt werden.

Um allen Menschen, die sich im Rahmen der Gesundheitsvorsorge oder einer Erkrankung mit der Thematik Prostatakrebs beschäftigen, eine fundierte und gut verständliche Informationsgrundlage zu bieten, wurden in einer Kooperation der Krebshilfe mit namhaften Experten die unten angeführte Broschüre erstellt.

Der nachfolgende link führt sie zum Ratgeber bei Prostatakrebs .

Prostatakrebs

 

In der Ordination beraten Sie Dr. Riedl und Dr. Kuczer bezüglich der optimalen Behandlung Ihres Prostatakarzinomes.

 

 

Print Friendly, PDF & Email